Systemaufstellungen

Erika Beier

Erika Beier,
Dipl.-Pol., Heilpraktikerin: ausschließlich Psychotherapie(HPG)
Bio-energetische Regulation

Das Systemaufstellen ist eine verblüffende Form, für scheinbar unlösbare oder heikle Problembereiche neue, ungeahnt wirkungsvolle Lösungen zu finden. In einer Art „Skulpturographie“ werden Stellvertreter für das Problem, die Beschwerde oder die Blockade aufgestellt. Durch das Aufstellen von Stellvertretern im Beziehungsgeflecht wollen wir die Dynamik und tiefgründigen Ursachen eines (persönlichen) Problems offensichtlich machen. Aus der Zuordnung der Stellvertreter im Raum kann man oft auf den ersten Blick auf die Beziehungen zueinander schließen.

Dr. med. Detlef Beier

Dr. med. Detlef Beier

Mit der System-/ Symptomaufstellung bzw. der Aufstellungsmethode können Sie sich selbst helfen, für alte Muster befreiende Lösungen zu entdecken, Verstrickungen des Familiensystems aufzulösen und wieder kreative Ordnung ins eigene Leben bringen. Sie können:

  • Lebensfreude, Gesundheit und Glück wieder zulassen,
  • Ursachen der Krankheitsgeschichte über das Familiensystem lösen,
  • unglückliche persönliche Beziehungen mit Systemaufstellungen „ordnen“,
  • Blockaden des persönlichen Erfolges durch den systemtherapeutischen Ansatz aufheben.

Gemeinsam suchen wir nach Lösungsstrategien und bieten Hilfe beim Klären von Verstrickungen im (Familien-) System an, um die Basis für die Gesundheit und / oder eine ausgeglichene Lebensbalance zu schaffen.

In diesem ungewöhnlichen Seminar werden wir versuchen, Ursachen für Krankheiten und Konflikte im Gesundheits- oder allgemeinen Lebensbereich sowie fundamentale Probleme unter systemischem, bzw.dem Familienaspekt zu ergründen.

In einer offenen und wohlwollenden Atmosphäre wollen wir unter anderem folgende Fragen stellen, Lösungen und Antworten durch Aufstellungsarbeit finden:

  • Was heißt Gesundheit und Wohlbefinden für mich?
  • Welche verborgenen Kräfte und Dynamiken finden in meinen Beschwerden ihren Ausdruck?
  • Welche Bedeutung hat das Problem oder die Erkrankung im Gesamtgefüge meines (Familien-) Systems?
  • Wie kann ich die Kraft meines Systems und meiner Ahnen in meinem Leben nutzen?
  • Was kann mein Beitrag sein, um kreative Ordnung in mein Leben zu bringen?
  • Was kann ich tun, um blockierende und hemmende Glaubenssätze und Überzeugungen loszuwerden?
  • Wie kann ich meine Ressourcen, Fähigkeiten, meine innere Energiequelle aktivieren?
  • Welche Schritte sind möglich, um eine harmonische Wandlung herbeizuführen?

Wir gehen in unserer Arbeit davon aus, daß wir alle mehr oder weniger gebunden sind an Systeme: Familie, Arbeit, Organisationen, Verein, Gemeinschaft etc..

Eine unserer Grundannahmen ist, dass sich bei vielen Problemen, Beschwerden und individuellen Erkrankungen alte (familiäre) Muster wiederholen, die allein sehr schwer erkannt werden. Oft liegen die Ursachen für viele schwere Krankheiten, Leid, beruflichen Misserfolg, Unglück oder Schicksalsschläge, die einem meistens verborgen bleiben, in der Familiengeschichte.

Das unbewusste Festhalten an kraftraubenden Selbstblockaden andererseits führt zu körperlichen und seelischen Erkrankungen oder es hindert, das Leben glücklich genießen zu können.

Um gute Lösungen zu finden, arbeiten wir mit einem systemtherapeutischen Ansatz, der die Eingebundenheit des Einzelnen in das System seiner Beziehungen (Familie, Arbeit, Organisation) mit berücksichtigt.

Wir wollen helfen, diese innere Ordnung zu verstehen und Blockaden der Dynamik beseitigen, damit der Fluss des Lebens ungehindert fließen kann. Unser Bestreben ist es, lösungs- und zielorientierte Schritte anzuschauen, diese zu verstehen, um schließlich eine Entwicklung in Richtung harmonischer Lösung unterstützend einzuleiten.

Wir beschränken uns, falls angebracht und gewünscht, nicht auf die Familienstruktur: Konflikte im Beruf, in Organisationen oder bei Karriereproblemen lassen sich ebenso, teilweise verblüffend einfach, darstellen und dann letztendlich auch lösen. Auch die Dynamik von schweren Krankheiten oder Symptomen ist oft ergründbar.

Bei unserem Seminar nutzen wir die Kraft innerer Bilder, wir lassen uns tragen und führen von inneren Wissen, Sensitivität, Empathie und Einfühlungsvermögen.

Wir gehen in unserer Arbeit weiter als B. Hellinger, heute in vielen Dingen problematisch zu sehen ist, der diese Methode jedoch als Familienstellen bekannt gemacht hat, indem wir gegebenenfalls helfende und unterstützende Interventionen anbieten. Unser Bestreben ist es, niemanden mit seinen Problemen allein stehen zu lassen. Unsere Interventionen sind gezeichnet von 25 Jahren psychosomatischer Erfahrung, ganzheitlicher Therapie, Seminartätigkeit und integraler Betrachtungsweise. Der Prozess wird unterstützt durch Übungen aus dem NLP, Ritualen, Körperarbeit, Gesprächen, EFT, Matrix- und Thetaarbeit, Veränderung von Glaubenssätzen, ggfs. homöopathischer Unterstützung, helfenden Interventionen und dem lebendigen Miteinander in der Gruppe.

Nehmen Sie die Einladung zu einem ungewöhnlichen Workshop an!

Meine Frau Erika und ich arbeiten seit vielen Jahren mit der Aufstellungsmethode. Mittlerweile ist sie sehr verbreitet. manchmal hören wir aber auch davon, das es Schwierigkeiten oder Komplikationen gibt.

Wir haben uns aus diesem Grund eine fundierte Grundlage geschaffen. Mittlerweile bilden wir selbst im Systemaufstellen aus.
Beide sind wir Ausbilder in Systemaufstellungen der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS). Wir können fundiertes Wissen, Solidität und Unterstützung bieten.

Erika und Detlef Beier