Vitamin C + orhtomolekulare Medizin

Vitamin-C

Vitamin C wirkt über vielfältige Stoffwechselwege, insbesondere auf das Immunsystem (Erhöhung der körpereigenen Abwehr z. B. durch Interferonerhöhung oder eine erhöhte „Arbeitsbereitschaft“ der körpereigenen Abwehrzellen (Makrophagen). Es hat eine wichtige Funktion im Bereich des Zellschutzes und wird mit großem Erfolg unterstützend in der Krebstherapie eingesetzt.

Wann ist die VITAMIN C INFUSION sinnvoll?

  • bei akuten Infekten, insbesondere Grippe, Bronchitis
  • Wenn Sie fit sein müssen, und spüren, dass sich eine Erkältung ankündigt.
  • Zur Vorbeugung und Therapie.
  • Bei immer wiederkehrenden Erkältungen.
  • Bei akuten Verletzungen zur besseren Wundheilung.
  • Zur Unterstützung bei Krebstherapie.

Hochdosiertes Vitamin C kann die Infektionszeit bei bestehenden Infekten und die Erkältungsdauer verkürzen. Beschwerden können gemildert werden.
Bei hochdosierter Zuführung von Vitamin C (mehr als 1 Gramm pro Tag) bewirkt es einen nachgewiesenen Schutz vor Infekten.

Vitamin C ist ein sog. Radikalenfänger und kann Zellen vor Krebs schützen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Wunden besser heilen, wenn der Vitamin C-Spiegel erhöht ist.

Ich empfehle zusätzlich die orthomolekulare Therapie, um die Wirkung zu intensivieren und zu verstärken.